Ein Bild – ein Wort!

Nur ein Wort
Herr, wie leicht habe ich ein Wort gesagt, eine Behauptung aufgestellt.
Und wie schwer wiegt oft ein Wort, eine Behauptung.
Ein Wort kann zerstören und aufbauen, kann vergiften und heilen.
Herr, du forderst von uns Wahrheit,
dass wir nicht versuchen, uns selbst etwas vorzumachen,
vor den Mitmenschen eine Fassade aufzurichten
oder sogar dich zu betrügen.
Herr, bewahre mich davor,
dass ich durch ein halbes Wort eine unvollständige Antwort
– nach bestem Wissen und Gewissen gesagt –
Unheil anrichte, Menschen in die falsche Richtung weise.
Hilf mir, dass mir die Wahrheit mehr wert ist als mein Stolz,
als mein Besitz, ja mehr als mein Leben.
Lass mich erkennen, wo ich zu reden habe und was.
Lass mich erkennen, wo ich zu schweigen habe.
Lass mich wahr sein aus Liebe.
Herr, lehre mich die Ehrfurcht vor der Wahrheit, vor dem Wort,
lehre mich Liebe, dass ich jene Worte finde und spreche,
die heilen und trösten, schützen und mahnen, leuchten und wärmen.

Paul Roth

Nächste Veranstaltungen

Gottesdienst und KiGo Pfr. Knoch und KiGo-Team
Gräfensteinberg: Kirche St. Martin

Aktuell

Ev.-Luth. Dekanat
Was ist das?

Verwaltende

Kirchenverwaltung

im dekanatsbüro

Aktuelles & Berichte

leer farblos

leer farblos

Untermenü-Überschrift

leer farblos

leer farblos

leer farblos

leer farblos

leer farblos

leer farblos

Begleitung & Seelsorge

Untermenü-Überschrift

Diakonie hilft

Kirchliche Medien

Untermenü-Überschrift

Infos & Hilfen im Netz

Untermenü-Überschrift

Untermenü-Überschrift

farblos