EKD-Newsletter 27. April 2021

 
Dienstag, 27. April 2021

EKD-Newsletter

Liebe Leserinnen und Leser ,

wie sieht freiheitliches und verantwortungsvolles Leben in der digitalen Gesellschaft aus? Antworten auf diese Frage gibt die gerade erschienene EKD-Denkschrift „Freiheit Digital – Die zehn Gebote des digitalen Wandels“. Anhand der 10 Gebote beschäftigt sich diese mit so unterschiedlichen Themen, wie digitaler Religiösität, Hassbotschaften im Internet oder digitalen Waffensystemen.

Kommende Woche wird sich die neue EKD-Synode konstituieren – und am Samstag, den 8. Mai, wird auch eine neue oder ein neuer Präses der EKD-Synode sowie das Präsidium gewählt. Das offizielle Synodengeschehen können Sie im Livestream in voller Länge unter www.ekd.de/synode mitverfolgen.

Herzlichst
Ihre Newsletter-Redaktion

 

Denkschrift

Freiheit Digital – Die Zehn Gebote in Zeiten des digitalen Wandels

 

Digitalisierung durchdringt inzwischen nahezu alle Lebensbereiche. In diesem epochalen Übergang digitaler Transformation stellen sich – durch die Corona-Pandemie noch verstärkt – Grundfragen des Lebens neu: In welcher Welt wollen wir leben? Die Denkschrift „Freiheit digital. Die Zehn Gebote in Zeiten des digitalen Wandels“ der EKD bietet anhand der Zehn Gebote ethische Grundorientierung für ein Leben in Freiheit und Verantwortung. Die Denkschrift gibt zudem Impulse in viele Lebens- und Handlungsbereiche, lädt ein mitzudenken, mitzudiskutieren innerhalb und außerhalb kirchlicher Kontexte, Generationen und gesellschaftliche Systeme übergreifend. Verfasst wurde der Text von der EKD-Kammer für soziale Ordnung.

Neben der Denkschrift gibt es eine Webseite, die mit verkürzten Texten einen einfachen Einstieg ins Thema bietet.

 
Freiheit Digital
 
 
 
 
 

© EKD

EKD-Text 136

„Bezahlbar wohnen. Anstöße zur gerechten Gestaltung des Wohnungsmarktes“

Der EKD-Text widmet sich dem Thema „Bezahlbarer Wohnraum aus theologisch-ethischer Perspektive“. „Wohnen ist ein Grundbedürfnis“, unterstreicht der Vorsitzende des Rates der EKD, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm. „Jeder Mensch sollte sich eine Wohnung leisten können.“ Der Text richtet sich an alle Akteurinnen und Akteure des Wohnungsmarktes und gibt Impulse, wie die Entwicklung des Wohnungsmarktes gerecht, solidarisch und nachhaltig gestaltet werden kann.

EKD

 

Synode

 
 

© epd-bild / Matthias Rietschel

Pressemitteilung

Neue EKD-Synode komplett

Mit einem Frauenanteil von 50,8 Prozent erreicht die Synode erstmals einen höheren Frauen- als Männeranteil. „Ich freue mich, dass die EKD-Synode deutlich verjüngt, die Kirche der Zukunft gestalten kann“, sagte die amtierende Präses Irmgard Schwaetzer. Mit einem Altersdurchschnitt von 48,35 Jahren liegt das Gremium knapp 5,5 Jahre unter dem Schnitt der gewählten und berufenen Mitglieder im Mai 2015.

EKD

 

Kirche und Gesellschaft

 
 

© epd-bild

Artikel

Schwaetzer gegen Suizidbeihilfe

Die Präses der EKD-Synode, Irmgard Schwaetzer, bleibt bei ihrer Ablehnung von Hilfe bei der Selbsttötung in kirchlichen Einrichtungen. In einem Streitgespräch der Evangelischen Akademie zu Berlin mit der Bochumer Theologie-Professorin Isolde Karle, betonte Schwaetzer:„Christliche Einrichtungen haben immer eine Beratung zum Leben“. Aus der Praxis wisse sie, „dass Sterbewünsche nicht aus heiterem Himmel fallen“. Gründe seien unter anderem Einsamkeit oder Depression. Erste Aufgabe sei es, zu schauen, ob anders geholfen werden könne.

epd

 
 

© Bündnis Mobilitätswende

Bündnis zur Mobilitätswende

Ein breites Bündnis aus Gewerkschaften, Umwelt- und Sozialverbänden und der Evangelischen Kirche in Deutschland fordert eine sozial- und klimaverträgliche Mobilitätswende. Hierzu wurden Handlungsempfehlungen vorgestellt. Weite Teile der Bevölkerung sehen dringenden Handlungsbedarf im Bereich der Mobilitätspolitik. Das Bündnis fordert die Bundesregierung zu entschlossenerem Handeln auf: Es ist möglich, gleichzeitig das Klima zu schützen und die Lebensqualität von Millionen Bürgerinnen und Bürgern spürbar zu verbessern.

epd

 

Medien

 
 

© Alea Horst

Video

Menschenrechte in der Sackgasse

In einem unserer letzten Newsletter haben wir auf eine virtuelle Reise in ein Flüchtlingslager in Bosnien-Herzegowina mit dem EKD-Ratsvorsitzenden, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, und Dagmar Pruin, der Präsidentin von „Brot für die Welt/Diakonie Katastrophenhilfe“, hingewiesen. Diejenigen, die nicht teilnehmen konnten, können sich die Aufzeichnung der Evangelischen Akademie zu Berlin auf YouTube ansehen.

Evangelische Akademie

 
 

© ACK

Website

App zum „Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens“

Der „Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens“ der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) wird in diesem Jahr digital stattfinden. Eine App ermöglicht von Mai 2021 bis September 2022 digitale Pilgerwegs-Erfahrungen im Alltag. Der Weg führt virtuell von Frankfurt nach Karlsruhe. Im Jahr der Ökumene 2021/2022 möchte die ACK damit den 3. Ökumenischen Kirchentag mit der Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen verbinden.

ACK

 

Veranstaltungen und Termine

 
 

© CBM

Online-Seminar der CBM 29. April 2021, 16 bis 17 Uhr

„Dazu gehört nur, wer vermisst wird“

Online-Seminar der Christoffel-Blindenmission (CBM) zu Inklusion und Zusammengehörigkeit in der Kirche. Zusammengehören, dazugehören ist noch mehr, als integriert zu werden. Es ist gelebte Inklusion. Und woran merken wir, dass jemand dazugehört? – Daran, dass er oder sie vermisst wird. Dies soll in diesem Seminar theologisch begründet werden. Mit der Online-Veranstaltung soll dazu angeregt werden, dass diese Gedanken in der Gemeindearbeit aufgenommen werden. Anmeldungen erbeten unter: www.cbm.de/gemeindeleben-inklusiv

Christoffel-Blindenmission
 

© EKD

EKD-Büro Brüssel 10. und 11. Mai

Online-Auftaktveranstaltung zur neuen EU-Förderperiode 2021-2027

EU-Fördermöglichkeiten in Kirche und Diakonie nutzen: 2021 startet eine neue siebenjährige Förderperiode der Europäischen Union. Welche Möglichkeiten bietet die neue EU-Förderlandschaft für evangelische Einrichtungen aus Kirche und Diakonie? In der Online-Auftaktveranstaltung des EKD-Büros Brüssel, die für Entscheidungstragende und Projektleitende zugeschnitten ist, werden anhand von praktischen Beispielen und konkreter EU-Förderprogramme Möglichkeiten aufgezeigt, um Ihre Ziele und Projekte zu verwirklichen.

EKD-Büro Brüssel, Diakonie, KWA und Landeskirchen
 

© SI

Online-Konferenz des Sozialwissenschaftlichen Instituts 17. Mai 2021, 15 bis 19 Uhr

„Flüchtlingsaufnahme kontrovers“

Forschende der Hochschule Osnabrück stellen ihre Ergebnisse zu „Flüchtlingsaufnahme kontrovers“ vor und geben Einblicke in die Denkwelten und Tätigkeiten von Engagierten. Bei der Podiumsdiskussion werden die Herausforderungen für Politik, Wissenschaft, Kirche und Engagierte beleuchtet. Sie sind herzlich zur Podiumsdiskussion eingeladen. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

Sozialwissenschaftliches Institut
 

© midi

Digitale midi-Jahrestagung 31. Mai bis 1. Juni

„KRAFT. Woher sie kommt. Wie man sie bewahrt. Wie man sie weitergibt.“

Vielen geht in diesen Tagen die Kraft aus. Die Frage nach „erneuerbaren Energien“ beschäftigt uns nicht nur global, sondern viele Menschen auch persönlich. Und sie beschäftigt uns in Diakonie und Kirche: Denn nicht nur Menschen schwächeln derzeit, sondern auch Organisationen und Systeme. Auf die Frage der fehlenden Kraft gibt es viele fromme Antworten. Aber gibt es auch gangbare Wege, damit konstruktiv umzugehen?

Ev. Arbeitsstelle midi
 
 

EKD-NEWSLETTER NR. 619

Dienstag, 27. April 2021

ISSN-Nr. 1616-0304

 

Herausgeber:
Evangelische Kirche in Deutschland
Stabsstelle Kommunikation
Postfach 21 02 20
30402 Hannover

 
0800 – 50 40 602
info@ekd.de

Montag bis Freitag 09:00 bis 18:00 Uhr kostenfrei erreichbar.

Schreiben Sie uns gerne rund um die Uhr

       
 

Uns interessiert Ihre Meinung zum Newsletter. Schreiben Sie an:
newsletter@ekd.de

Warum erhalten Sie den Newletter?
Sie haben sich für unseren Newsletter eingetragen.

Kein Interesse mehr?
Newsletter abbestellen

 
Impressum Datenschutz Transparenzseite

Copyright 2021 © Die Texte aus dem Newsletter dürfen mit Quellenangabe in elektronischen und gedruckten Medien im Bereich der evangelischen Kirche veröffentlicht werden. Bitte senden Sie Belege an die im Impressum genannten Herausgeber des EKD-Newsletters.

Nächste Veranstaltungen

Wochenandahcht am Mittwoch Pfr. Matthias Knoch
Gräfensteinberg: Kirche St. Martin
Vorabendgottesdienst am Samstag Pfr. Matthias Knoch
Gräfensteinberg: Kirche St. Martin
Pfingstfestgottesdienst Pfr. Matthias Knoch
Gräfensteinberg: Kirche St. Martin

Aktuell

Ev.-Luth. Dekanat
Was ist das?

Verwaltende

Kirchenverwaltung

im dekanatsbüro

Aktuelles & Berichte

leer farblos

leer farblos

Untermenü-Überschrift

leer farblos

leer farblos

leer farblos

leer farblos

leer farblos

leer farblos

Begleitung & Seelsorge

Untermenü-Überschrift

Diakonie hilft

Kirchliche Medien

Untermenü-Überschrift

Infos & Hilfen im Netz

Untermenü-Überschrift

Untermenü-Überschrift

farblos