Infos und Links für dich


GREENMAP – Eine nachhaltige Arbeitsmappe für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Die Greenmap, vom Arbeitskreis Nachhaltigkeit mit über 20 Ehrenamtlichen jahrelang akribisch geplant ist nun endlich online unter: www.ej-donaudekanat.de

Insgesamt 63 Seiten sind bunt gefüllt mit nachhaltigen Upcycling-, Spiele- und Aktionsideen, Einkaufstipps aus den Einkaufsleitlinien der Evangelischen Jugend im Donaudekanat Regensbrug.

 

Erste Hilfe bei Cypermobbing

Die EU-Initiative „Klick Safe“ hat eine App entwickelt, die betroffen Kindern und Jugendlichen helfen soll. Sie heißt „Cyber-Mobbing Erste-Hilfe“ und kann unter www.klicksafe.de/service/aktuelles/klicksafe-apps/ kostenlos downgeloaded werden. Hilfe im Netz gibt es auch über die Plattform www.juuuport.de .

Dort können sie anonym mit einem Scout Kontakt aufnehmen.
Oft handelt es sich dabei um Jugendliche, die selbst betroffen waren.

Eine weitere hilfreiche und sehr informative Seite im Internet ist www.cybermobbing-hilfe.de .
Eine weitere Hilfe bei Hasskommentaren im Netz finden sich unter www.hateaid.org

Bei der Polizei Mittelfranken können sich Eltern under der Nummer 0911-21125519 melden und ein Beratungsgespräch vereinbaren.

 

Die evangelische Poetry-Slammerin Jana Highholder
erzählt auf YouTube von ihrem Glauben

Hier klicken und Du kannst Dir Janas YouTube-Videos anschauen.

Jana möchte sich auf ihrem eigenen YouTube-Kanal mit Glaubensfragen beschäftigen
und dabei mit der Community ins Gespräch kommen.

 

„SINN“-FLUENCER IN DER ELKB

„sæleute“ bündelt Sinnfluencer*innen der bayerischen evangelischen Landeskirche

Das neue Netzwerk christlicher Influencer „sæleutefinden Sie unter https://handlungsfelder.bayern-evangelisch.de/saeleute.php

Sie spielen christliche Lieder auf der Ukulele oder tanzen auf TikTok, sie führen „Deeptalks“ oder erklären, was Pfarrerinnen und Pfarrer so machen – die „sæleute“ ermöglichen Begegung mit dem Glauben in neuen digitalen Räumen.

 

 

 

Tod, na und?!

Dada Peng alias Mirko Klos will Tod und Sterben für junge Menschen aus der Tabuzone holen

Niemand spricht gerne darüber: sterben. Und doch tut es jeder – früher oder später. Der Tod ist nach wie vor ein Tabuthema. Es gibt vorallem Angebote für ältere Menschen oder auch für Kinder. Für Jugendliche dagegen nicht. Das will Mirko Klos unter seinem Künstlernamen Dada Peng änderen.

Mehr dazu unter fogenden Link: https://superhelden-fliegen-vor.de/dada-peng

 

 

 

Links
für
junge
Leute

 

 

 

Nächste Veranstaltungen

Vorabendgottesdienst Pfr. Matthias Knoch
Gräfensteinberg: Kirche St. Martin
Gottesdienst Pfr. Matthias Knoch
Gräfensteinberg: Kirche St. Martin