Aktuell

Alle Berichte

Alle Termine

Leitungsgremien

Dekanatssynode

Dekanatsausschuss

Aktuell

Alle Berichte

Aktuell

Alle Berichte

Gottesdienste

sonntags

Stationen Im Leben

Taufe

Konfirmation

Hochzeit

Jubiläen

Tod und Trauer

für  Dich

Gebete & Segensworte

Andachten & Predigten

Begleitung & Seelsorge

Stationen im Leben
leer
… für dich:
Andachten und Predigten
sich treffen und …
… gemeinsam lesen
… jung sein dürfen
… kind sein dürfen
… und Musik machen
Posaunenchor
Kirchenchor

Untermenü-Überschrift

Menüpunkt

Menüpunkt

Menüpunkt

Menüpunkt

Menüpunkt

Menüpunkt

Menüpunkt

Untermenü-Überschrift

Menüpunkt

Menüpunkt

Menüpunkt

Menüpunkt

Menüpunkt

Menüpunkt

Untermenü-Überschrift

Menüpunkt

Menüpunkt

Menüpunkt

Menüpunkt

Menüpunkt

Menüpunkt

Menüpunkt

Untermenü-Überschrift

Menüpunkt

Menüpunkt

Menüpunkt

Menüpunkt

Menüpunkt

Menüpunkt

Menüpunkt

Sich treffen

Evangelische Landjugend:
… in Wald
… in Stetten

KiGo

Senioren

Frauen
… in Stetten
… in Wald

Männer
… in Stetten
… in Wald

… für Dich

Musik machen …

Kirchenchor Wald

Singkreis Stetten

Gottesdienste

Traditionelle Gottesdienste

Besondere Gottesdienste

Stationen im Leben

hier demnächst mehr

Menüpunkt

Untermenü-Überschrift

Menüpunkt

Untermenü-Überschrift

Untermenü-Überschrift

Seenlandkirche
Aktionen am Brombachsee
Im Sommer:
Gemeinde am Campingplatz
Konzert
Kinderaktionen
… sich treffen:
Kinder
Jugend
Mitten im Leben: -NähstubenTeam -TechnikTeam
Senioren
für Familien
Musik machen: Posaunenchöre – Pfofeld – Thannhausen Kirchenchor Pfofeld Projektchor Thannhausen
Gott begegnen …
… traditionelle Gottesdienste
… Gottedienste für Kinder
… etwas andere Gottesdienste
Stationen im Leben
Taufe
Konfirmation
Hochzeit
Jubiläen
Tod und Trauerfeier
… für Dich
Gebete Lieder & Texte
Predigten
Begleitung und Seelsorge

Ansprechpartner/innen

Kirchenvorstände

Orte in den Gemeinden

St. Michaelskirche

Bartholomäus Kirche

Gemeinderäume

Pfarramt

… sich treffen

Ev. Landjugend

Seniorennachmittage

… Musik machen

jetzt & für  Dich …

Gebete & Segensworte

Andachten & Predigten

Begleitung & Seelsorge

… sich treffen

Seniorenkreis Unterwurmbach

Ev. Landjugend

EV. Landjugend Aha

EV. Landjugend Pflaumfeld

EV. Landjugend 
Unterwurmbach

Musik machen

Posaunenchor Aha

Posaunenchor Pflaumfeld

Posaunenchor 
Unterwurmbach

Liturgischer Chor Aha

Gott begegnen …

Gottesdienste

Kinderkirche

…  im Leben …

Taufe

Konfirmation

Hochzeit

Jubiläen

Tod und Trauerfeier

Abendmahl

jetzt & für dich …

Gebet & Segen

Andachten & Predigten

Seelsorge

Termine und Berichte

Orte

Gemeindehaus

Jugendräume

Aktive Menschen

… in den Kirchenvorständen

… Ansprechpartner
in Gruppen und Chören

… im Pfarramt

Urlaubskirche anders …

Ansprechpartner/rinnen

Kirchenvorstand Absberg

Orte in den Gemeinden

„Sonn- und Feiertage stärken den Zusammenhalt“

Evangelische und katholische Kirche in Bayern lehnen Aufweichung des Sonn- und Feiertagsschutzes ab

Die beiden christlichen Kirchen in Bayern warnen gemeinsam vor einer Aufweichung des Sonn- und Feiertagsschutzes. Vor dem Hintergrund einer von CSU und Freien Wählern in ihrer Koalitionsvereinbarung verabredeten Neuregelung des Ladenschlusses in Bayern bekräftigten sie die Bedeutung der Sonn- und Feiertage für das gesellschaftliche Zusammenleben und die religiöse Praxis.

„Sonn- und Feiertage stärken den Zusammenhalt, sie bieten einen Schutzraum für Kultur und Sport, ein verbindliches gemeinsames Zeitfenster für das Zusammenleben und eröffnen Zeit für Gott“, erklärten die Kirchenleitung der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern und die katholische Freisinger Bischofskonferenz, der alle sieben bayerischen Diözesen angehören, im Rahmen ihrer turnusgemäßen Begegnung in München. Das Zusammentreffen fand statt unter der Leitung von Landesbischof Christian Kopp und dem Vorsitzenden der bayerischen Bischöfe, dem Münchner Erzbischof Kardinal Reinhard Marx.

In diesem Zusammenhang lehnten die Spitzenvertreter der Kirchen auch weitere Änderungen beim Schutz der Stillen Tage, wie dem Karfreitag oder Allerheiligen, ab. Mit Blick auf die bestehenden Tanzverbote erteilten sie einer „Salamitaktik“, die Öffnungszeiten von Lokalen weiter stundenweise auszudehnen, eine klare Absage.

In Anbetracht des Erstarkens extremistischer Kräfte und der Fragmentierung der Debatte in den sozialen Medien ist nach Einschätzung von Kardinal Marx und Landesbischof Kopp eine funktionierende Öffentlichkeit Voraussetzung für die Zukunft der Demokratie. Auch die Kirche stehe vor der Herausforderung, Räume zu schaffen, in denen kontroverse Debatten angstfrei möglich seien. Eine offene Gesellschaft müsse diskursfähig sein. „Zentral wichtig ist, dass wir das Gespräch mit Andersdenkenden suchen, wie schwierig das auch ist“, sagte Kopp. „Die Organisationsformen der öffentlichen Diskussionen haben sich verändert. Die Frage ist, ob wir Spielregeln für eine Debatte wieder hinbekommen können“, so Marx. Die Kirchen verwiesen auf ihre Arbeit in der Demokratiebildung und ihre Auseinandersetzung mit populistischen Kräften. So hätten die katholischen Bischöfe an den Standorten Freising und Nürnberg das Kompetenzzentrum für Demokratie und Menschenwürde eingerichtet, die evangelische Landeskirche die Fachstelle für Demokratie und gesellschaftliches Miteinander in Nürnberg.

Die Kirchen unterstreichen die Wichtigkeit des konfessionellen Religionsunterrichts auch in ökumenischer Zusammenarbeit. Auch unter aktuell erschwerten Bedingungen halten sie an der Notwendigkeit eines interreligiösen Dialoges fest.

München, 14. Mai 2024
Johannes Minkus, Pressesprecher

Unsere Pressemitteilungen finden Sie online im Pressebereich auf bayern-evangelisch.de.

Nächste Veranstaltungen

Vorabendgottesdienst Pfr. Matthias Knoch
Gräfensteinberg: Kirche St. Martin
Festgottesdienst zum Pfingstfest Pfr. Matthias Knoch
Gräfensteinberg: Kirche St. Martin